Aktuelles

Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008

Partner + Kooperationen

Brandenburg - be Berlin

EU Förderung

Brandenburg PartnerDas Netzwerk optic alliance brandenburg berlin e.V. wird vom Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg gefördert.

Landkreis Havelland

Pressefrühstück bei POSCHMANN DESIGN

Vom Optiker zur Marke

Im Rahmen der Reihe „Pressefrühstück bei OABB“ lud am Mittwoch, 23. Oktober POSCHMANN DESIGN in die neuen Geschäftsräume ein.

Vor ca. einem Jahr zog das Unternehmen, das sich auf individuellen Ladenbau spezialisiert hat von Rathenow nach Premnitz. Jetzt fanden die beiden Geschäftsführer Peter Poschmann und Jens Vogel Zeit, um die neuen Geschäfts- und Schauräume der Öffentlichkeit vorzustellen. Fast alles wurde in Eigenregie geplant und gestaltet, nur der sogenannte Feinschliff fehlt noch, sagen die Geschäftsführer.
Der Umzug, so Peter Poschmann, habe das Unternehmen deutlich vorangebracht. Alles befindet sich nun unter einem Dach: Empfang, Verwaltung, Projektierung, Schauräume, Lager.
15 feste Mitarbeiter sind in dem Traditionsunternehmen tätig, dazu gehören noch fünf so genannte Freelancer, die bei Bedarf hinzugezogen werden. Peter Poschmann zeigte sich sichtlich stolz darüber, dass POSCHMANN DESIGN nach wie vor hohe umsatzzahlen schreibt, keine Kündigungen in der wirtschaftlich angespannten Lage aussprechen musste, sondern sogar Neueinstellungen vornehmen konnte.

Logistisch ist nun vieles einfacher am neuen Standort, die Wege innerhalb des Unternehmens sind kürzer- ein deutlicher Gewinn für die die interne Kommunikation. Die Kunden sind begeistert von den großzügigen Ausstellungsräumen, die vielfältige Möglichkeiten der Verkaufsraumgestaltung für Augenoptiker, Juweliere und Frisöre aufzeigen. Das Interieur kann ausprobiert, getestet und einiges, wie beispielsweise Bürostühle, sogar auch schon mal in die eigene Firma für eine Probezeit mitgenommen werden. Verschiedene Gestaltungsvarianten für Verkaufs- und Kundenräume werden in den großen hellen Schauräumen gezeigt, alles kann individuell auf die Kundenwünsche abgestimmt und gestaltet werden. POSCHMANN DESIGN bietet den Kunden Ideen für Räume und Räume für Ideen. Lichtkonzepte, Farb- und Materialvarianten für Mobiliar, Decken und Fußböden- der Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt.
Selbst die Büros der Mitarbeiter sind „Ausstellungsobjekte“. Kunden können in den individuell unterschiedlich eingerichteten Büros erleben, wie sich Einrichtungsvarianten in der Praxis bewähren. Die Gäste des Presserundganges waren unter anderem begeistert von den höhenverstellbaren Schreibtischen und den gut durchdachten Lichtkonzepten in den Büroräumen.
Die beiden Geschäftsführer, Peter Poschmann und Jens Vogel, gaben im Gespräch Informationen zu Firmengeschichte und Entwicklung sowie einen Ausblick auf die kommenden Jahre. „Wir sind noch nicht am Ziel aber auf einem sehr guten Weg“, so das Fazit der beiden Geschäftsmänner. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern im individuellen Ladenbau.
POSCHMANN DESIGN ist am Markt angekommen. Längst ist das Unternehmen zur Marke geworden und in der Fachwelt ein Begriff. Das Unternehmen steht für Qualität, Verlässlichkeit und faire Preise.
Ca. 500 größere und kleine Aufträge werden jährlich realisiert, monatlich fünf bis sechs Ladenbauprojekte geplant und umgesetzt. POSCHMANN DESIGN ist nicht nur regional und national tätig. Viele Projekte werden im osteuropäischen Raum realisiert. Auch im Nachbarland Österreich gibt es inzwischen Augenoptikergeschäfte, die von POSCHMANN Design realisiert wurden. Weitere Geschäfte in Kasachstan, Ukraine, Belorussland, Ungarn, St. Petersburg, Moskau gehören dazu.
Auch lokal engagiert sich das Unternehmen stark als Einrichter- und überzeugt. Referenzobjekte sind beispielsweise Das Blockhaus am Wolzensee, das Gasthaus Retorte in Premnitz, die Volksbank Rathenow, die Feuersozietät Rathenow, die Rathenower Werkstätten, Verwaltungsräume der MAP und der Thonke GmbH.
Wie wichtig es ist, sich als Marke zu definieren, um den Wiedererkennungswert beim Kunden zu steigern und damit Nachhaltigkeit zu erzeugen, dies erläuterte Yvonne Schmeiduch, verantwortlich für Interieur Design sowie Marketing & PR. Auch hier gibt das Unternehmen dem Kunden Tipps zur Umsetzung, sich auf dem hart umkämpften Markt zu behaupten und zu etablieren. Ganzheitlichkeit und Individualität heißen die Zauberworte.
Mehr Informationen unter: www.poschmann-design.de

Pressefrühstück bei POSCHMANN DESIGN