Aktuelles

Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008

Partner + Kooperationen

Brandenburg - be Berlin

EU Förderung

Brandenburg PartnerDas Netzwerk optic alliance brandenburg berlin e.V. wird vom Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg gefördert.

Landkreis Havelland

Linsenschleifer und Instrumentenbauer -Episoden aus der Geschichte der Optik

Rolf Riekher erhielt im Jahre 2010 den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für angewandte Optik. Riekher hält 24 Patente auf den Gebieten der Asphärenoptik, Interferometrie, optische Bearbeitungsmaschinen sowie Laser- und Messtechnik.

Das in 1. Auflage 1957 erschienene Buch „Fernrohre und ihre Meister“ (2. Auflage. Verlag Technik, Berlin 1990) hat ihn in Kreisen der Astronomen, Amateurastronomen, Fernrohr-Sammler und Optikhistoriker im deutschsprachigen Raum berühmt gemacht. Große Anteile hat er auch am „Brockhaus ABC der Optik“, welches 1961 erschien und für über dreißig Jahre das umfassendste deutschsprachige Nachschlagewerk auf dem Gebiet der Optik blieb.

Das erste Gleitsichtbrillenglas wurde bereits1953 von Rolf Riekher in Berlin hergestellt, er stellte die weltweit erste Gleitsichtbrille her, die erfolgreich getragen werden konnte.


Der Referent Rolf Riekher ist mit Rathenow und der Optik schon viele Jahrzehnte verbunden. Bereits frühzeitig erkannte er die besondere Bedeutung des „Rolf´schen Fernrohres“ und setzte sich sehr dafür ein, dass dieses Fernrohr in Rathenow verblieb und unter Denkmalschutz gestellt wurde.

Infos zum Vortrag: Der Brillenmacher Lipperhey sowie Galilei und Kepler stehen am Beginn von vier Jahrhunderten Fernrohrgeschichte. In einigen Episoden aus dieser Zeit wird gezeigt, wie sich nicht nur unsere Erkenntnisse über das Weltall grundlegend erweitert haben, sondern wie auch die technischen Anforderungen an Fernrohre, die Präzisionstechnik allgemein gefördert haben.
1911 erschien von Moritz von Rohr das Buch: „Die Brille als optisches Instrument“. Zu den Veränderungen, die durch Gleitsichtgläser erfolgt sind werden historische Bemerkungen gemacht.
Mit einem kleinen roten Blitz beginnt 1960 in den USA das Zeitalter der Laser. Damit beginnt die Zeit größter Veränderungen auf dem Gebiet der Optik.
Foto: Yerkes- Refraktor der Universität Chicago, fertiggestellt 1900, Höhe und Endpunkt der Epoche der großen Refraktoren, Aufnahme am Okularende mit Riekher (2008)

Veranstalter: Verein zur Förderung, Pflege und Erhaltung der optischen Traditionen in Rathenow e.V.

Eintritt frei

Linsenschleifer und Instrumentenbauer -Episoden aus der Geschichte der Optik