Kategorien-Archiv Aktuelles

Messe-Flyer für die Opti 2022 ist da

Der Messe-Flyer für die Opti 2022 ist da! Die Unternehmen und Einrichtungen des OABB stehen in den Startlöchern und freuen sich auf die internationale Messe für Optik & Design, die vom 14.01.2022 bis 16.01.2022, in München stattfindet. Alle Partner hoffen auf eine rege Beteiligung an der Messe um ihre Produkte und Neuheiten der Fachwelt präsentieren zu können. Der Messestand wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und aus Mitteln des Landes Brandenburgs gefördert. Der OABB e.V. bedankt sich bei der Werbegestalterin Frau Britta Mau für das gelungene Design des Messeflyers.

zum Messeflyer

Ausschreibung für Gemeinschaftsstand zur Opti 2022 München

Die Vorbereitungen zur Opti 2022 in München gehen in die nächste Phase. Aktuell wird an der konkreten Ausgestaltung des Gemeinschaftsstands des OABB gearbeitet. Die Gestaltung des Blockstandes soll sowohl die übergeordnete Einheit des durch den OABB organisierten Gemeinschaftsstand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg als auch die Präsenz der einzelnen Unternehmen und Einrichtungen würdigen und hervorheben. Beiliegend finden Sie dazu die aktuelle Ausschreibung des Blockstandes für die Messbauer. Gerne können sich interessierte Messebauer mit Entwürfen und Angeboten an den Vorstand des OABB wenden.

Der Gemeinschaftsstand wird durch das Land Brandenburg und die EFRE gefördert. Es gelten besondere Gestaltungsrichtlinien.

zur Ausschreibung (PDF-Datei)

Begrüßungstag – Optikbranche begrüßt neue Auszubildende und Studierende

Jährlich begrüßt die Optikbranche in Rathenow die neuen Auszubildenden und Studierenden der Augen- und Brillenoptik mit einem feierlichen und aktiven Tagesevent. Mit über 80 jungen Teilnehmenden und 20 Projektpartnern ist auch in 2021 der Begrüßungstag Optik in Rathenow wieder ein voller Erfolg. Im Jahr 2017 durch Professor Eichstädt von der Technischen Hochschule Brandenburg initiiert, hat bei diesem Event mittlerweile die Stadtverwaltung Rathenow die Organisation fest in ihrer Hand. In diesem Jahr ging die Stadt zusätzlich noch eine Kooperation mit dem Cluster Optik und Photonik bei der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) ein.

Außerdem wurde sie wie auch schon in den Vorjahren, von einem Team, dass sich aus Vertretern der ortsansässigen Bildungseinrichtungen, Tourismuseinrichtungen und Unternehmen zusammensetzte, unterstützt. Besonderes Highlight war die App-basierte Optik-Stadtrally, die sich die Stadtverwaltung zusätzlich zu dem offiziellen Begrüßungsprogramm überlegt hatte. Dabei starteten die jungen Teilnehmer/-innen, mit einer Quiz-App und einem Survival-Rucksack ausgestattet, zu verschiedenen Stationen in der Stadt der Optik und mussten dort Aufgaben lösen. Den Abschluss im Optikpark bildete eine Preisverleihung für die erfolgreichsten Teams der Optik-Stadtrally. Der OABB bedankt sich bei allen beteiligten Partnern für ihre Unterstützung und wünscht den jungen Augen- und Brillenoptikern einen guten Start in den Beruf.

mehr erfahren

SPD-Delegation zu Besuch beim OABB

Status Quo Augenoptik – Am Montag den 06.09.2021 besuchten Prof. Dr.-Ing Jörg Steinbach (Mitglied der SPD Brandenburg), die Bundestagskandidatin Sonja Eichwede und Katja Poschmann die Augenoptiker und Optometristen-Innung des Landes Brandenburg in Rathenow. Empfangen wurde die Delegation von dem Landesinnungsmeister Gunther Schmidt und der Geschäftsführerin Doreen Vogel, beides Vertreter der Augenoptiker- und Optometristen-Innung des Landes Brandenburg, sowie von Professor Justus Eichstädt von der Technischen Hochschule Brandenburg. Mit Justus Eichstädt und Doreen Vogel waren zeitgleich auch Vorstandsmitglieder der optic alliance brandenburg berlin (OABB) vertreten.

Nicht nur mit der Anzahl an Terminen, Jörg Steinbach hat mit diesem Termin die Stadt Rathenow seit 2018 bereits zum 4. Mal besucht, sondern auch mit Worten drückte die Delegation die Bedeutung welche sie der Optik am Standort Rathenow beimessen aus. In schon gewohnter Weise widmete sich die Gruppe den aktuellen Themen der Augenoptik, u. a. der wirtschaftlichen Lage in der Augenoptik, dem Stand des Erweiterungsbaus des Bildungs- und Technologiezentrums der Innung, dem Studiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik sowie dem Stand lokaler Entwicklungsprojekte. Natürlich gab es auch eine Führung durch den Rohbau des Erweiterungsbaus. Während der Verabschiedung verabredete man ein baldiges Wiedersehen in Rathenow, spätestens zur Gebäudeeinweihung.

 

Einladung Symposium „Augen auf Brandenburg“

Symposium „Augen auf Brandenburg“
Der Studiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik der Technischen Hochschule Brandenburg und das Clustermanagement Optik und Photonik bei der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH laden Sie am 28.04.2021 ab 19 Uhr herzlich zum digitalen Vortragsabend Symposium „Augen auf Brandenburg“ ein.

Es erwarten Sie spannende Vorträge zu den Herausforderungen in der Augenoptik und Optometrie. Dabei reichen die Themen von Biometrie, Altersbedingter Makuladegeneration in Brandenburg, über Spezialfälle in der Kontaktlinsenanpassung bis hin zur interaktiven Besprechung optometrischer Fallbeispiele.

Das Programm, weitere Details und Hinweise zur Anmeldung finden Sie unter:

www.th-brandenburg.de/aog-symposium